Fronleichnam

Donnerstag, 16. Juni 2022, (Woche 24)

Wo gilt dieser Feiertag?

Ort Typ Land Klasse
Aargau Kanton CH variiert
Appenzell Ausserrhoden Kanton CH 5
Appenzell Innerrhoden Kanton CH 2
Basel-Landschaft Kanton CH variiert
Basel-Stadt Kanton CH 5
Bern Kanton CH 5
Freiburg Kanton CH variiert
Genf Kanton CH 5
Glarus Kanton CH 5
Graubünden Kanton CH nur teilweise gültig
Jura Kanton CH 2
Luzern Kanton CH 2
Neuenburg Kanton CH variiert
Nidwalden Kanton CH 2
Obwalden Kanton CH 2
Schaffhausen Kanton CH 5
Schwyz Kanton CH 2
Solothurn Kanton CH variiert
St. Gallen Kanton CH 5
Tessin Kanton CH 1
Thurgau Kanton CH 5
Uri Kanton CH 2
Waadt Kanton CH 5
Wallis Kanton CH 2
Zug Kanton CH 2
Zürich Kanton CH 5
Religion
Gedenktag katholisch
Legende
1
gesetzlich anerkannter Feiertag
2
den Sonntagen gleichgestellter Feiertag
3
halber, gesetzlich anerkannter Feiertag
4
gesetzlich nicht anerkannter Feiertag
5
Ereignistag

Schweiz: Die Fronleichnams-Prozession

von Andreas Walker
In Altendorf (Schwyz) und anderen Märchler Gemeinden wird die Fronleichnams- Prozession abgehalten. Zuerst wird die Messe gefeiert - bei schönem Wetter natürlich im Freien, danach folgt die Prozession.

Während der Prozession ist die Hauptstrasse in Altendorf während 20-30 Minuten vollständig gesperrt. Umfahrungsmöglchkeiten:
Autobahn Einfahrt Lachen - Ausfahrt Pfäffikon.

Fronleichnam

von Martin Schenkelberg
Das Wort "Fronleichnam" kommt vom dem germanischen "Fron" (Herr) und "liknam" (Leib). Die katholischen Christen feiern an diesem Tag das Hochfest des Leibes und Blutes Christi (lat. corpus christi). Die oftmals als "Demonstration" ausgelegten Prozessionen stellen die konsekrierte Hostie in einer Schaumonstranz in den Mittelpunkt als Opfer und als Objekt der Anbetung.

Fronleichnam

von Paul Berger
Es laufen derzeit sehr ernste intensive Bemühungen den Fronleichnamstag auch in Italien als gesetzlichen Feiertag wieder einzuführen. Dieses Hochfest wurde im Jahr 1977 abgeschafft. Es liegen bereits einige Gesetzesentwürfe im römischen Parlament auf. Der derzeitige Ministerpräsidnet Romano Prodi hat sich sehr offen dafür gezeigt. Wollen wir also hoffen. Es wäre schön, den wenn Feiertage abgeschafft werden, so werden sie vergessen. Wir sollten sie daher unbedingt erhalten und auch im religiösen Sinn begehen.

Zur Geschichte des Fronleichnamsfestes

Die hl. Juliana von Lüttich gilt als Wegbereiterin und zusammen mit Eva von Lüttich als Stifterin des Fronleichnamsfestes. Das Fest wurde auf ihr Betreiben hin – sie hatte seit 1209 Visionen – 1246 in der Diözese Lüttich eingeführt, 1264 unter Papst Urban IV. für die gesamte Kirche. Die hl. Juliana wird deshalb oft mit der Fronleichnamsmonstranz in der Hand dargestellt. Das Offizium des Festtagers soll vom hl. Thomas von Aquin stammen. (Quelle: Schauber/Schindler: Heilige und Namenspartone im Jahreslauf, Pattloch 1992, sowie Herder Lexikon 1954.)

Fronleichnam in Obersaxen Mundaun

Obersaxen Mundaun ist eine religiös gemischte Gemeinde. Fronleichnam gilt nur als Feiertag für katholisch Gläubige.

Fronleichnam in Ilanz/Glion

Ilanz/Glion ist eine religiös gemischte Gemeinde. Fronleichnam gilt nur als Feiertag für katholisch Gläubige.